Budalen -tagestour

Von Synnerdalen in Budalen bis zur Museumsalm Storbekkøya - evtl. mit einem Abstecher zum See Forollsjøen.

  • Forollsjøen-Synnerdalen

  • Synnerdalen

  • Forollsjøen-Synnerdalen

  • Storbekkøya

Berglandschaft ca. 1100 – 1200 m über NN.

Die Tour erfordert das Fahren in 2 Autos aufgrund des langen Abstandes auf der Straße (12 km zwischen Start und Ziel).

Fahren Sie bis in das Centrum von Budalen: Enodd (etwa 30 km von Størens Centrum in der Kommune Midtre Gaudal). Fahren Sie mit beiden Autos weiter in dem Tal Richtung Süden bis Sie nach ca. 13 km die Museumsalm Storbekkøya erreichen. Halten Sie dort und lassen Sie ein Auto auf dem Parkplatz zurück. Fahren Sie im Tal weitere 12 km in südliche Richtung, sodass Sie schließlich das Straßenende erreichen: den Parkplatz „Hognarasten“, ganz im Süden des Tales Synnerdalen (insgesamt ca. 55 km von Støren). Während der letzten Kilometer der Fahrt sehen Sie den Berg Forollhogna, einen Gipfel, der mit seinen 1332 m über NN majestätisch den Rest der Berglandschaft überragt.

Beginnen Sie die Wanderung damit die Brücke zu überqueren. Dort steht ein Wegweiser nach „Forollhogna“. Folgen Sie eine Weile dem markierten Pfad rechts in südliche Richtung entlang des Flusses. Kurze Zeit später verläuft der Pfad bergauf Richtung Hügel, vorbei an einer Alm und weiter hoch auf dem Hügel Grønnlia mit einem gut sichtbaren Pfad/Trampelpfad. Hier ist die Steigung ziemlich steil. Nach einiger Zeit kommen Sie an dem gut sichtbaren „Kvilestenan“ (Stein zum Ausruhen) und einer Bank vorbei, danach wird das Gelände flacher und die Wanderung leichter. Folgen Sie dem Pfad weiter Richtung Süden/Forollhogna. Nach insgesamt etwa 3 km Wanderung, kommen Sie zu dem Schild „Forollhogna“. Biegen Sie hier nicht ab, wenn Sie dem Pilgerpfad folgen wollen. Wandern Sie nun einige Meter weiter, sodass Sie kurze Zeit später den Pilgerpfad in einer Kreuzung mit Pfahl/Kiste/Pilgerwegweiser erreichen. Nun können Sie sich für einen Abstecher in südliche Richtung des Pilgerpfades bis zum See Forollsjøen entscheiden, ca. 2,5 km pro Strecke. Oder Sie folgen dem Pfad in nördliche Richtung bis zur Museumsalm Storbekkøya, ca. 13 km nach der Kreuzung.

Abstecher bis zum See Forollsjøen: folgen Sie dem (rot und mit Pilgersymbol) gekennzeichneten Pfad in südliche Richtung; ein anfangs etwas undeutlicher Pfad, aber nach und nach wird es besser. Während der Wanderung sehen Sie rechter Hand den höchsten Berg der Kommune: Forollhogna (1332 m über NN). Nach etwa 2,5 km erreichen Sie das nördliche Ende des Sees Forollsjøen mit seinem langen, schönen Sandstrand. Dort befinden sich mehrere Erinnerungen an Samische Kultur und eine 2013 neu errichtete, offene  Hütte als Übernachtungsmöglichkeit mit 2 Betten. Diese Hütte gehört der Bergverwaltung (fjellstyre). Außerdem befindet sich im See auch eine Halbinsel „Mullegga“, mit mehreren Bootschuppen. Dort können Sie umkehren oder – wenn Sie besonders trainiert sind – können Sie von dort aus den Gipfel des Forollhogna erklimmen – dort oben haben Sie bei klarem Wetter eine beeindruckende Aussicht über die Berglandschaft.

Richtung Norden bis zur Storbekkøya: Wandern Sie ab der Kreuzung auf dem Pfad, nach den Höhenzügen in nördliche Richtung (östlich von Synnerdalen). Der Pilgerpfad ist rot (mit dem Pilgersymbol) markiert und außerdem durch viele Steinhaufen, die dort seit geraumer Zeit stehen. Es gibt eine Steigung bis nach Storvarden (1180 m über NN), die Sie bis zum oberen Ende hoch wandern können, um dort einen tollen Aussichtspunkt zu erreichen: bei gutem Wetter sehen Sie sowohl Trollheimen und Sylene, als auch den Berg Vassfjellet. Ab Storvarden ist das Gelände relativ eben und leichtgängig bis nach Tangen, auf etwa 1100 m Höhe. Im letzten Teil geht es auf den letzten Kilometern nach dem Almweg ziemlich steil bergab bis Storbekkøya. Diese Museumsalm ist eine Attraktion und liegt idyllisch mit vielen Kulturdenkmälern am Fluss Bua, mehreren Almhütten, Schmiede und Kohlenminen. Die Eisengewinnungsanlage stammt aus dem Jahr 300 n.Chr., nach der Römer- und Wikingerzeit wurde sie 2013 restauriert. Hier gibt es auch einen authentischen, 2,5 km langen Kulturpfad, der 2013 restauriert wurde. An den Wochenenden im Sommerhalbjahr werden typische Almlebensmittel verkauft. Übernachtungsmöglichkeiten auf Anfrage.

2-Tagestour: Nach einer Übernachtung in der Storbekkøya kann man den Weg zurück in südliche Richtung bis zum Parkplatz wandern (12 km).

Storbekkøya Museumsseter
Synnerdalen, 7298 Budalen
Heidi Tovmo, Tel +47 91845541
storbekkoya@hotmail.com

16 km
Bu ved Forollsjøen

Bu ved Forollsjøen

Phone:+47 995 54 891
Distance:At the trail
Mehr